Inspiriert vom Silvester-Feuerwerk starten wir unsere Newsletter-Reihe “Treppe des Monats” im Januar mit einem Knaller: einer Stahlwangentreppe der Oberklasse! Die Kombination aus besonderen Materialien wie zertifiziertem Edelholz und den goldähnlich beschichteten Bauteilen ist ebenso hochwertig und elegant wie die Schmuckstücke von Juwelier Wempe auf der Maximilianstraße in München, wo unsere Treppe nun drei Etagen miteinander verbindet.

Als Einfassung der Stufen haben wir seitlich an den Stufen und Podesten händisch geschliffene Edelstahlbleche montiert. Die Oberfläche ist nach dem Schleifen im PVD-Verfahren beschichtet und erhält so eine goldähnliche Optik. Dasselbe gilt für das Geländer: In das Kastenprofil ist eine Vertiefung eingearbeitet, in die der Untergurt eingelegt ist. Durch ihn wurden die ebenso beschichteten Stäbe in das Kastenprofil eingeschraubt. Der Obergurt wurde über sie geschoben, verschraubt und anschließend von einem schräg stehenden, elliptischen Holzhandlauf umschlossen.

Entwurfs- und Ausführungsplanung: Studio JK, Architekt Benjamin Holsten & Dipl.-Ing. (FH) Jessica Klatten, Hamburg; Bauhütte GmbH, Anna Nicolas, Hamburg